Sechstes Arbeitswelt Forum – Arbeiten auf Augenhöhe – aber wie?



Datum - Zeit
05/04/2016 - 18:00 - 20:30

Informationen und Anmeldung hier:

Arbeiten auf Augenhöhe – aber wie?

Die Zeit ist reif für wirkliche Veränderungen in der Arbeitswelt. Die Beschäftigten von heute verstehen sich nicht mehr als Befehlsemp- fänger – weder direkt durch eine Kommandostruktur, noch indirekt durch vorgegebene Zielvereinbarungen. Sie wollen nicht gegängelt und bevormundet werden, sondern im Rahmen ihrer Kompetenzen selbst- bestimmt arbeiten, eigene Entscheidungen treffen und gemeinsam in Teams die Richtung festlegen.

AUGENHÖHEwege ist ein Film zur Frage, wie Unternehmen so gestaltet werden können, dass sie ein lebendiges Miteinander auf Augenhöhe ermöglichen. Es werden kleinere und größere Unternehmen aus un- terschiedlichen Branchen vorgestellt, die sich auf den Weg hin zu einer Beteiligungskultur auf Augenhöhe gemacht haben.

Die Beispiele beleuchten, was möglich wird, wenn eine hierarchische Steuerung von oben durch Partizipation und Selbstorganisation der Ar- beitnehmerInnen ersetzt wird.

Der ca. 45 minütige Film soll eine kritische Diskussion über einen Pa- radigmenwechsel in der Arbeitswelt anregen. Wie können neue Wege hin zu mehr Selbststeuerung, echter Beteiligung und einer demokrati- schen Unternehmenskultur aussehen? Mit welchen Herausforderungen werden Unternehmen und ArbeitnehmerInnen dabei konfrontiert und welche Hindernisse müssen auf dem Weg zu einer neuen Arbeitskultur überwunden werden?

Einführung und Diskussion mit Sven Franke

Mitinitiator und Mitglied des Kernteams von AUGENHÖHEwege

Musikalische Umrahmung:
Marko Djurdjevic Jazz Duo mit Piano und Saxophon

Veranstalter: Gerda Egbers

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) im Haus kirchlicher Dienste und
Torsten Hannig, Jana Sündermann DGB-Region Niedersachsen-Mitte

Dienstag, 5. April 2016 | 18.00 –20.30 Uhr Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstr. 33, 30159 Hannover Anreise mit U-Bahn Linien 3, 7, 9 | Haltestelle Markthalle/Landtag

Da wir einen Imbiss anbieten, bitten wir um

Anmeldung bis zum 29. März 2016

beim kda@kirchliche-dienste.de oder Telefon 0511.1241- 449

Veranstaltungsort

Lade Karte ...